Vroni

Live – oder doch aus dem Leben gegriffen

Die 12. Klasse gestaltet ihren Eurythmieabschluss als Fernsehsendung und lädt daher zu einem Fernsehabend am Freitag, 27. März, um 19:00 Uhr in den Festsaal ein.

Traditionellerweise stellt der Eurythmieabschluss der 12. Klasse eine Art Lern- und Leistungsbilanz in diesem Fach nach 12 Schulstufen in der Waldorfschule dar. Die heurige 12. Klasse hat den Namen Waldorf als Wortspiel WaldORF verwendet und nach Art einer Fernsehsendung verschiedene Themen aus dem Leben der Film- und Musikwelt aufgegriffen. Üblicherweise gehören zum Eurythmieabschluss auch die Themenbereiche „Tierkreis“ und Goethes „Faust“ am Schluss des dreijährigen, literarisch-künstlerischen Bogens von den Nibelungen in der 10. Klasse, dem „Parzival“ von Wolfram von Eschenbach und dem Parzival-Projekt in der 11.Klasse und der Beschäftigung mit Goethes „Faust“ in der 12. Klasse.

Guten Empfang!