Screenshot 2015-04-30 16.04.47

Oase Buchempfehlung im Mai

Holger Wolandt

Selma Lagerlöf – Värmland und die Welt
Eine Biografie                                                          € 23,60

Urachhaus 2015, 320 Seiten mit 40 Abbildungen

Die erste Nobelpreisträgerin für Literatur
modern und weltoffen

Der 75. Todestag der Nobelpreisträgerin ist ein dringender Anlass, diese starke Persönlichkeit wiederzuentdecken. Auf Grundlage ihrer Briefe, die bis heute auf Deutsch nicht zugänglich sind, zeichnet der Autor hier das umfassende Porträt einer Frau, die mit wachem Interesse am Geschehen ihrer Zeit teilnimmt und es oft polemisch kommentiert. So kannten wir Selma Lagerlöf bislang noch nicht.

Selma Lagerlöf (1858–1940), die 1909 als erste Frau den Nobelpreis für Literatur erhielt und 1914 als erste Frau in die Schwedische Akademie eintrat, stammte aus einer entlegenen Ecke Värmlands in Mittelschweden. 1881 wagte sie – gegen den Wunsch des Vaters – den Aufbruch nach Stockholm zur Lehrerinnen-Ausbildung und begann damit ihren Weg in die Welt.

Weiter OASE Buchempfehlungen