Studieren mit Waldorf-CSE-Abschluss

NEU: CSE-Zertifikat – was ist das?

CSE steht für Certificate of Steiner Education und ist ein neuseeländischer Abschluss, der auf dem Waldorflehrplan beruht und durch das Lissabonner Anerkennungsübereinkommen anerkannt ist. Diese gegenseitige Anerkennung von Abschlüssen betrifft die Länder, die das Abkommen unterzeichnet haben: alle europäischen Länder außer Griechenland und Monaco sowie weitere außereuropäische Länder wie eben auch Neuseeland, sofern keine wesentlichen Unterschiede festgestellt werden. Die Grazer Waldorfschule ist nun die vierte österreichische Waldorfschule, die ihren Schüler*innen zusätzlich zum eigenen Waldorfabschluss das CSE-Zertifikat ermöglicht. Die Waldorfschüler*innen schließen zukünftig die Oberstufe zusätzlich zum Waldorfzeugnis mit einem CSE-Zertifikat ab, wenn die Leistungen dafür ausreichen. Abhängig vom persönlichen Engagement und Erfolg über die Oberstufenjahre 10 bis 12, kann nun jede/r Schüler*in mit diesem CSE-Zertifikat gleichzeitig zum Waldorfabschluss die Hochschulreife erlangen.
Im Schuljahr 2019/20 starteten an unserer Schule die Schulklassen 10 und 11. Ab dem Schuljahr 20/21 können wir somit den ersten Absolvent*innen zur ihrem Waldorfabschluss inklusive CSE-Zertifikat mit oder ohne Hochschulzugang gratulieren.