Featured Video Play Icon

Internationale Klasse Rückblick 2016/17 und Vorschau 2017/18 – Dokumentationsfilm

Am 7. Juli ging für unsere Internationale Klasse das Schuljahr 2016/17 mit der Überreichung der Jahreszeugnisse zu Ende. Alle Schüler erhielten nicht nur jenes Zeugnisformular, das im Konzept von Zukunft.Bildung.Steiermark der Bildungsabteilung der Steiermärkischen Landesregierung vorgesehen ist, sondern sie erhielten zusätzlich eine detaillierte verbale Beurteilung (samt Fotos) ihrer Leistungen – also auch in den künstlerischen, handwerklichen und praktischen Fächern.

Im Anschluss an die Zeugnisüberreichung luden die Schüler zu einem festlichen Essen ein – sie hatten gemeinsam umfangreiche Vorbereitungen getroffen und ein afghanisches Nationalgericht zubereitet.

 

Dokumentationsfim:

Eine neue, aktuelle Filmdokumentation über unsere Internationale Klasse möchte einen Einblick zu vermitteln, was in einem Schuljahr geleistet werden konnte. Für diese Filmdokumentation haben wir im Projekt Wege-zum-SELBST /Ramon Pachernegg (Schüler/innen-Vater) zusammengearbeitet .

Im Film werden unsere Schüler begleitet – auf dem Weg von ihrem Quartier in die Schule, im Unterricht, in der Freizeit mit österreichischen Schülerinnen und Schülern.

 

Vorschau 20117/18

Wir werden in Kooperation mit SEKEM-Österreich (www.sekemoesterreich.at) die Internationale Klasse auch im Schuljahr 2017/18 weiterführen können. Wir haben aus den Erfahrungen des ersten Jahres gelernt und werden organisatorische Anpassungen vornehmen. So wird es z.B. ein vierköpfiges kollegiales pädagogisches Leitungsteam geben: Andreas Kräuter, Constanze Recke, Ernst Rose, Heidrun Trenkler.

Jetzt während der Sommerferien laufen die intensiven Verhandlungen mit der Steiermärkischen Landesregierung und mit dem Landesschulrat für Steiermark, um die Grundfinanzierung auch im kommenden Jahr sicherzustellen.

Mögen dieser Bericht, die Fotos und der Film zeigen, dass die Aufbauarbeit erfolgreich war. Und mögen sich alle – die bisherigen ebenso wie die zukünftigen Förderinnen und Förderer – herzlich eingeladen fühlen, das Projekt aktiv weiter zu unterstützen – danke!

 

Wie Sie wissen, sind alle Spenden für unser Projekt an SEKEM-Österreich steuerlich im vollen Umfang absetzbar. Spendenkonto:

Bank für Kärnten und Steiermark
Kto:181000341
IBAN: AT171700000181000341
BIC: BFKKAT2K